German news

Kristin Asbjørnsen – „Traces of you“ 

VÖ: 16.Februar 2018
Global Sonics/Øra Music/Rough Trade

Links to album streaming

Traces Of You auf CD (jpc.de)

Die Liebhaber ihrer Stimme mussten fünf Jahre auf ein neues Album von Kristin Asbjørnsen warten. Anfang nächsten Jahres erscheint nun ihr mittlerweile viertes Soloalbum „Traces of you“.

Kristin Asbjørnsen ist eine der profiliertesten Künstlerinnen der pulsierenden erweiterten Musikszene in Europa. Sie hat eine Reihe von Album-Veröffentlichungen vorzuweisen und tourt jedes Jahr durch Europa. In den letzten zehn Jahren erhielt sie eine überwältigende internationale Resonanz bei Kritikern und der Öffentlichkeit für ihren persönlichen und einzigartigen musikalischen Ausdruck. Sie hat mehrere nationale, norwegische Musikpreise gewonnen. In Frankreich wurde Kristin Asbjørnsen 2009 die Gewinnerin des Mondomix Babel Med Preises. Ihre Soloalben I’ll meet you in the morning (2013), The night shines like the day (2009) und Wayfaring stranger (2006) wurden in ganz Europa über Emarcy / Universal veröffentlicht. Wayfaring stranger verkaufte Platin in Norwegen. Kristin Asbjørnsen hat 2005 für den Film Factotum (Bukowski / Bent Hamer) die Partituren geschrieben (Milan Records). Sie arbeitet regelmäßig mit dem Pianisten Tord Gustavsen und Ladysmith Black Mambazo zusammen. Während vieler Jahre konzentrierte sich Kristin Asbjørnsen auf die Arbeit mit ihren musikalischen Ensembles Kvitretten, Dadafon und Krøyt.

Kristin Asbjørnsen’s neue bezaubernde Songs basieren auf ihrer Auftragsarbeit „Traces of you“ für Global Oslo Music im Jahr 2016. Sie schrieb alle Musik und Texte selbst.

„Traces of you“ ist zu einem zeitlosen und sehr persönlichen Album dieser herausragenden norwegischen Sängerin geworden.

Basierend auf ihren starken Melodien und poetischen Texten hat Kristin Asbjørnsen auf ihrem neuen Album neue Bereiche der Musik erkundet. Die Songs haben einen eindringlichen Sound entwickelt, bei dem Vocals, Gitarren, Kora, N’goni und Handklatschen kreativ zu einer warmen, intimen und organischen Schwingung verwoben werden. Die Musik erstrahlt in einer schillernden dunklen Hitze, gedämpft und doch roh, mit Spuren westafrikanischer Tanzrhythmen, nordischem zeitgenössischem Jazz und kontemplativer Kirchenmusik.

Kristin Asbjørnsen singt lyrisch im Dialog mit dem Griot Suntou Susso und verwendet Auszüge ihrer in Mandinka-Sprache übersetzten Gedichte. Die Musik ist eine kraftvolle, hypnotisierende Erkundung, die die Komplexität und Schönheit der Zugehörigkeit umfasst. Der Ausdruck ist zärtlich mit einer ruhigen Intensität getragen von einem unglaublich starken Bewusstsein in der Art, wie Kristin Asbjørnsen und ihre Musiker sich jedem Lied mit tiefer Schönheit nähern. Die Musik fließt gefühlvoll in ihre einzigartige Stimme.

Auf diesem Album wollte Kristin Asbjørnsen eng mit ihrem langjährigen Gitarristen Olav Torget zusammenarbeiten, einem Musiker, der ihre musikalische Landschaft sehr bereichert hat. Das Album führt auch eine neue musikalische Begegnung mit dem gambischen Griot Suntou Susso ein. Die Arrangements sind so fein abgestimmt und reich an Textur, mit einer spielerischen Interaktion zwischen den Musikern, so dass die Musik ihre – zarten und düsteren Ausdrücke – behält und ihre warme Intimität, wo die Lieder geboren wurden, aufzeigt.

Traces of You – Release Concerts in Germany

Musiker:

Olav Torget – Gitarren und N’goni
Suntou Susso – Kora und Gesang
Anders Engen – Percussion
Monica Ifejilika – Gesang
Aufgenommen und gemischt von Ulf Holand, Oslo.

Tourdaten:

16.02.2018    Dresden
17.02.2018    Göppingen
18.02.2018    Einbeck
23.02.2018    München

Promotion:

Divarism
Christina Schwaß
0176-21725222
christina.schwass@divarism.com

 

– Link to JazzEcho – Universal Music, Germany – with info about previous albums

© 2018 - Kristin Asbjørnsen